Rabattschutz


Rabattschutz der KFZ Versicherung

Rabattschutz

Der Rabattschutz ist eine relative junge Option, die inzwischen jedoch viele Versicherer anbieten. Der Rabattschutz soll dabei in einem von der eigenen KFZ Versicherung regulierten Schadenfall die gefürchtete Hochstufung verhindern. Das soll ebenfalls bewirken, dass mit dieser Option die auch oftmals mit der Rückstufung einhergehende Erhöhung der Prämien für den KFZ Versicherungsvertrag vermieden wird. Darüber hinaus nutzen die Versicherer diese Option mitunter auch zur Kundenbindung.

Berechnung des Rabattschutzes

Die Schadenfreiheitsklasse ist in aller Regel durch ein langjähriges Fahren ohne Schadenregulierung seitens der eigenen Versicherung regelrecht erarbeitet. Verwendung findet diese meist bei KFZ Haftpflicht und KFZ Vollkaskoversicherungen. Die Berechnung des Rabattes erfolgt dabei in aller Regel für jede Versicherung separat, so dass ein Haftpflichtschaden nicht gezwungenermaßen die Vollkaskoversicherung beeinflusst.

Die Vorgehensweise der Versicherungen im Schadenfall ist dabei meist einheitlich. Kommt es einmal zum Unfall und die eigene Versicherung tritt ein, erfolgt schnell eine Hochstufung in der auch als SF-Rabatt, SF-Klasse oder Schadenfreiheitsrabatt bezeichneten Schadenfreiheitsklasse. Diese zieht dann auch meist eine Prämienerhöhung in der betroffenen Versicherung nach sich. So können schnell viele Jahre unfallfreien Fahrens zunichte gemacht werden. Der Rabattschutz soll genau vor dieser Gefahr schützen und die gefürchtete Rückstufung in der SF-Klasse sowie die Prämienerhöhung wegen eines Schadensfalls unter bestimmten Voraussetzungen verhindern.

Regelungen mit dem Rabattschutz

Meist gewährt die Versicherung im Rahmen der Rabattschutz Option dem Versicherungsnehmer einen Schaden pro Jahr und Versicherung. Fallen pro Versicherung mehr Schäden an, kann der Rabattschutz vor einer Hochstufung und somit meist vor höheren Prämien im weiteren Verlauf des Vertragsverhältnisses nicht mehr schützen.

Die individuellen Regelungen und Bedingungen hängen jedoch von der jeweiligen Versicherung ab, können durchaus unterschiedlich sein und auch vom genannten Beispiel abweichen. Diesbezüglich kann daher durchaus ein Vergleich der Versicherungen sinnvoll sein. Darüber hinaus kann der Rabattschutz auch bei einem Versicherungswechsel von Bedeutung sein. Denn nicht selten wird ein vom Rabattschutz abgefangener regulierter Schaden vom Vorversicherer an den neuen Versicherer gemeldet, so dass es zu einer anderen Schadenfreiheitsklasse bei der neuen KFZ Versicherung kommen kann.

Damit ein Rabattschutz vereinbart werden kann, muss allerdings bei manchen KFZ Versicherungsangeboten eine bestimmte Schadenfreiheitsklasse vom Versicherungsnehmer erreicht worden sein.