Fahrzeughalter


Wer ist Fahrzeughalter?

FahrzeughalterAls Fahrzeughalter wird meist derjenige angesehen, der als Halter im Fahrzeugschein eingetragen ist. Es ist also die juristische Person, die in den heutigen Fahrzeugscheinen, der Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. in der Zulassungsbescheinigung Teil II, zu finden ist. Allerdings muss dies nicht der Halter sein, hier kann auch eine andere Person eingetragen sein. Meist wird hierbei jedoch eine solche Eintragung in der amtlichen Zulassungsbescheinigung als so genannter Anscheinsbeweis für die Eigenschaft als Fahrzeughalter interpretiert. Dieser ist in aller Regel auch für den Abschluss einer Haftpflichtversicherung und die Begleichung gegebenenfalls anfallender Steuern verantwortlich. Ebenso kann ein Rückgriff auf den Fahrzeughalter unter bestimmten Umständen erfolgen, wenn das Fahrzeug nicht ordnungsgemäß betrieben wird.

Beispiele, in denen der eingetragene Fahrzeughalter von der tatsächlichen Halterschaft abweicht, finden sich beispielsweise des öfteren in Familien oder Partnerschaften sowie bei Leasinggeschäften. So ist beispielsweise die Oma oder der Opa, die bzw. der für das Enkelkind ein Fahrzeug anmeldet und sich als Halter eintragen lässt um zum Beispiel eine günstigere Versicherung nutzen zu können, nicht zwangsläufig der Fahrzeughalter. Vergleichbar gilt dies im allgemeinen auch beim Leasing von Kraftfahrzeugen. Hier gilt der Leasingnehmer als Fahrzeughalter, obwohl der Leasinggeber in der Regel der Eigentümer des geleasten Fahrzeuges ist.

Um als Fahrzeughalter zu gelten ist es nämlich im Allgemeinen formell notwendig, Verfügungsgewalt über das Fahrzeug zu besitzen und dies auf eigene Rechnung in Gebrauch zu haben. Hiervon kann grundsätzlich eine Eintragung in der Zulassungsbescheinigung Teil I oder in der Zulassungsbescheinigung Teil II, welche die heute verwendeten Nachfolgedokumente des Fahrzeugscheines und des Fahrzeugbriefes darstellen, abweichen. Dies ist praktisch vergleichbar mit dem Unterschied zwischen Eigentümer und Besitzer.

Üblicherweise gehen jedoch Dritte, was zum Beispiel Versicherungen sein können, davon aus, dass derjenige, der als Halter in den offiziellen Fahrzeugpapieren eingetragen ist, auch der Fahrzeughalter ist. Insbesondere bei Fahrzeugen aus Leasinggeschäften sind Abweichungen hiervon meist schriftlich dokumentiert. Hiermit versuchen sich die Leasinggeber auch gegen den Anscheinsbeweis der Halterschaft und daraus möglicherweise resultierenden unangenehmen Rechtsfolgen zu schützen und diese auf den Leasingnehmer zu übertragen.